Zuluft

Zuluft wird aus Emissionsgründen in der Regel über eine Unterdrucklüftung in die Ställe eingeführt. Stallspezifisch kommen verschiedene Varianten zur Anwendung

  1. Strahllüftung durch Wand oder Deckenventile.
  2. Rieseldecken z.B. Lüftungstrapezdecke mit Mineralwollauflage.
  3. Futterganglüftung als Schieberversion oder mit einem Türblatt aus Aluminiumlochblech.
  4. Schlitzganglüftung bei größeren Abteilen mit verstellbaren Deckenventilen.

Bei Luftentnahme aus dem Dachraum ist wegen der Temperaturschwankungen darauf zu achten das dieser gedämmt wird.